Neuigkeiten

Neuer Ökullus Online-Shop

In der 1. Novemberwoche, genau am Dienstag, den 3.11. wird ein neues Shopsystem online geschaltet. Während der Umstellung können leider keine Onlinebestellungen angenommen werden.

Für die Freitagslieferungen gilt darum in der 1. Novemberwoche ein vorgezogener Bestellschluss am Montagabend 2.11. um 24:00 Uhr!

Wir bitten um Ihr Verstaändis.

Das TÜTLE - Verpackungsvariante im Test

Verpackungsvariante im Test bei Naturkosthandel Ökullus, der biofrische Lieferservice aus Münster
Verpackungsvariante im Test bei Naturkosthandel Ökullus, der biofrische Lieferservice aus Münster

Ergebnisse der Meinungsumfrage TÜTLE

Vor einigen Wochen haben wir Sie nach Ihrer Meinung zu unserem „neuen“ Papiereinleger, dem sogenannten Tütle, in unseren grünen Kisten befragt. Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben und möchten uns zunächst über die zahlreichen Antworten und die konstruktive Kritik bedanken.

Der Großteil unter Ihnen ist sehr gut bzw. gut zufrieden mit dem Tütle (53% bzw. 35%). Nur ein kleiner Teil (unter 10%) hält das neue Tütle für überflüssig.

Bezogen auf die Frische und den Schutz der Ware ist mehr als die Hälfte (58%) überzeugt, dass das Obst und Gemüse davon profitiert. Lediglich 15% der Befragten ist der Meinung, dass das Tütle keinen Einfluss auf Frische und Schutz hat; 27% sind unentschlossen.

Nicht ganz so eindeutig ist das Ergebnis, wenn es um das Thema Verpackungseinsparung geht. 55% sind der Meinung das Tütle diene der Einsparung von Papier, 31% sagen es diene nur teilweise und 14% sagen, es diene nicht der Verpackungseinsparung.

In Bezug auf die Sauberkeit unserer Kisten finden 70% die Kisten seit Nutzung des Tütle sauberer, 30% stellen keine Veränderung fest.

Aufgrund der überwiegend positiven Rückmeldungen, weden wir das Tütle weiterhin verwenden!
Wir bedanken uns auch für die konstruktive Kritik und werden einige Aspekte lösen und verschiedene Ideen umsetzten. Herzlichen Dank!

Tretty in Münster

Tretroller funktionieren allein durch Muskelkraft

Haben Sie die neuen tretty-Roller schon fahren sehen?

Seit Ende August können die praktischen Tretroller in Münster als umweltfreundliche und gesunde Alternative zum E-Scooter ausgeliehen werden.

Der Tretroller ist eine Eigenentwicklung des jungen Startup-Unternehmens tretty - green mobility und funktioniert allein durch Muskelkraft. Das ist den beiden Gründern Maximilian Weldert und Amir Timo Marouf sehr wichtig. Sie sagen: „Es geht darum, dass wir komplett unabhängig sind von der Steckdose: kein Motor, kein Elektro – nur Körperkraft.

Wie beim klassischen Tretroller funktioniert der Antrieb durch Abstoßen mit dem Fuß. So kann man 12 bis 18 Kilometer pro Stunde erreichen, je nach Fittness auch bis zu 25 Kilometer pro Stunde. Das junge Start-up-Team empfiehlt, das Bein nach 7 bis 10 Schritten zu wechseln für eine gleichmäßige Körperbelastung.

Das Sharing-Konzept funktioniert über eine App. Über die Standortfunktion können verfügbare trettys in der Nähe gefunden werden. Das Auf-, Abschließen und Bezahlen erfolgt über die App. Sie gibt auch Auskunft, wo geparkt werden kann, denn verantwortungsbewusstes Abstellen ist den Gründern wichtig.

Wir finden die tretty-Idee klasse und haben uns gerne an der Crowdfunding-Kampagne beteiligt. Den Jungunternehmern wünschen wir viel Erfolg!

Fotos: tretty GmbH Münster

Großes Interesse am Gang über die Gemüsefelder...

aktionstage Ökolandbau NRW. - Fürhung auf dem Bioland Hofgut Schulze Buschhoff in Münster Handorf

Im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau NRW. hat vergangenen Samstag eine Führung über die Gemüsefelder unseres Hofguts stattgefunden.

Wir freuen uns, dass so viele Interessenten gekommen sind.

Hier nochmals unsere Einladung:

 

Gemüsespaziergang über die Felder mit Besuch der Hühner
auf unserem Bioland Hofgut in Münster-Handorf
am Samstag, 12. September 2020 von 15 - 17 Uhr!

 

Welches Gemüse wird auf dem Bioland-Hofgut angebaut und wie sieht es in einem Mobilstall für Hühner aus?

Das alles und mehr erfahren Sie persönlich von den Gutsbesitzern bei unserer Veranstaltung im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau NRW. 2020.

In diesem Jahr sollen die Veranstaltungen für kleinere Besuchergruppen, die zum festen Repertoire der Kampagne in ganz NRW gehören, bevorzugt angeboten werden. Sie machen immer schon den authentischen Charme der Öko-Veranstaltungsreihe aus und bieten viele Möglichkeiten, sich vor Ort zu informieren und sich auch einmal intensiver auszutauschen.

Die Veranstaltung auf unserem Bioland Hofgut in Münster-Handorf erfolgt unter den Vorgaben der aktuell gültigen NRW-Coronaschutzverordnung. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich, die Sie bitte bis zum 31.08.2020 per Mail an jutta.kuedde@oekullus.de senden.
Bitte nennen Sie unter dem Betreff: "Ökullus-Gemüsespaziergang 2020" die Anzahl der TeilnehmerInnen. Sie erhalten eine kurze Rückmeldung per Mail.

Treffpunkt ist am 12. September 2020 um 15 Uhr auf dem Hofgut. Der Spaziergang dauert 1,5 – 2 Stunden. Bitte bringen Sie wetterangepasste Kleidung und Schuhe mit.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Meinung interessiert uns:
Was halten Sie von dem neuen Papiereinleger in Ihrer Ökokiste?

Hier ging's zur Tütle-Umfrage.

Vielen Dank für Ihre zahlreichen Rückmeldungen!

Die Tütle-Umfrage ist abgeschlossen. Sobald unsere Auswertung erstellt ist, informieren wir Sie über die Ergebnisse.

Jalall D'or - jetzt auch bei Ökullus

Trockenfrucht-Nuss-Mischungen von Jalall D'or im online-Shop von Ökullus

Vielleicht kennen Sie Jalall D'or bereits vom Münsteraner Wochenmarkt. Mit ihren ausgefallen Trockenfrucht-Nuss-Mischungen sind sie schon längst zur lokalen Institution geworden. Jalalledin Eshaghi kommt gebürtig aus Persien und beschließt 2005, gemeinsam mit seiner Frau Dorothea Linnenbrink, ihres Zeichens waschechte Münsteranerin, erlesene Nüsse und Trockenfrüchte auf dem Münsteraner Wochenmarkt zu verkaufen. "Damals war es nicht einfach, die konservativen Westfalen von unseren "neuartigen" Produkten zu überzeugen. Mit viel Ausdauer und Hartnäckigkeit haben wir es jedoch geschafft und inzwischen sogar einen zweiten Stand auf dem gleichen Markt", so Jallaledin.

Jalall D'or ab sofort auch im Ökullus-Shop

Im Ökullus-Shop finden Sie ab sofort kleine Probiergrößen an Trockenfrüchten und ausgefallene Nuss-Trockenfrucht-Mischungen, die sich auch wunderbar verschenken lassen!

Brückenschlag Persien - Münsterland

Mit ihren Produkten ist ihnen der Brückenschlag zwischen Persien, dem Land der Märchen und Dichter und dem bodenständigen Westfalen gelungen. Trockenfrüchte, werden in fast allen Ländern hergestellt. Auch in Deutschland hatte es Jahrhunderte lang Tradition, Früchte zu trocknen und als Vitaminreserve für den Winter aufzubewahren. Nüsse sind ebenfalls sowohl auf der Nordhalbkugel als auch südlich des Äquators heimisch und beliebt. Im Iran gehören Trockenfrüchte und Nüsse auf jede Gästetafel und viele persische Reisgerichte werden mit getrockneten Aprikosen, Berberitzen, Walnüssen oder Pistazien zubereitet.

"Das Besondere an unseren bunten leckeren Mischungen ist, dass sich in ihnen Trockenfrüchte und Nüsse aus 5 Kontinenten auf engstem Raum wunderbar vertragen, sogar die Cranberries aus den USA mit den grünen Rosinen aus dem Iran", so Dorothea.

Glücksklang zu jedem Einkauf

Den Wochenmarktstand besuchen nicht nur Liebhaber exotischer Nüsse und Trockenfrüchte, auch unter Studenten ist es zur Tradition geworden, sich vor ihren Prüfungen den "Glücksklang" abzuholen. Denn jedesmal, wenn jemand am Stand einkauft, oder sich einfach nur ein wenig Glück wünscht, läutet Jallaledin die persische Messingglocke. Sie wurden extra für diesen Zweck im Iran gegossen.

Prachtvolles Gold mit persischem "B"

Jalall heißt übersetzt aus dem Arabischen prachtvoll und in Dorothea stecken die Worte Gold aus dem Französischen und Geschenk aus dem Griechischen. So kann man Jalall D'or im weiteren Sinne übersetzen als prachtvolles Gold oder Geschenk. Im Logo unterstreicht der Bogen unter dem Firmennamen den Brückenschlag zwischen den beiden Kulturen. Es ist ein persisches B wie Brücke, geschrieben von Hossein, einem guten Freund und leidenschaftlichen Kalligraphen.

Die Bürokiste

Bürokiste von Ökullus, biofrische Snacks für Ihre Mitarbeiter

– ein Bonus für Ihr Team – gesund, einfach, steuerfrei

  • Maue Stimmung auf den Fluren?
  • Erschöpfung vor den Monitoren?
  • Getrübtes Arbeitsklima?

Unsere Bürokiste schafft neue Energie und Motivation im Leistungstief. Obst und Gemüse sind leicht verdaulich und enthalten neben zahlreichen Vitaminen schnell verfügbaren Traubenzucker. So ist unsere Bürokiste mehr als ein natürlicher Gesundheitsschutz; sie verbindet Ihr Team in einer kleinen Snackrunde, erfrischt den Geist und bildet damit die Grundlage für neue Ideen. Gut zu wissen: Sie wird als Annehmlichkeit des Arbeitgebers von der Bundesregierung gefördert*.

Wir bringen Ihnen biofrische Pausensnack

Bürokisten für die erholsame Pause, für das kommende Meeting oder einfach für den Genuss zwischendurch.

In der Kiste finden Sie Obst und Gemüse, das Sie ohne Zubereitung essen können. Frische Früchte und knackiges Gemüse mischen wir nach Ihrem individuellen Wunsch oder als abwechslungsreiche Dauerbestellung in jede Bürokiste: zur Kistenauswahl >

Auch können Sie beliebige Waren aus unserem großen Naturkost-Angebot hinzuwählen:

  • fairen Kaffee
  • Käse und Milchprodukte
  • Backwaren
  • Brotaufstriche
  • Antipasti
  • Getränke und Spirituosen
  • sowie gesunde Snacks

Die Bürokiste  - 100% Bio und 100% Serviceleistung

Sie bestellen, alles andere überlassen Sie uns.

  • Bestellen: Sie shoppen online, bestellen per Telefon, Fax oder E-Mail – wie es Ihnen beliebt. Noch Fragen offen? Natürlich sind wir auch am Telefon für Sie da: 0251-92 77 858 77.
  • Frische: Unsere Landwirte liefern täglich frisch. Unser Augenmerk ist eine durchgängige Produktkühlung bis vor Ihre Bürotür. Ihr Profit: Ihre Bestellung kommt knackig, frisch und reich an Vitalstoffen in Ihr Unternehmen.
  • Transparenz: Die enge Beziehung zu unseren Landwirten und die Treue unserer regionalen Erzeuger schenkt uns und Ihnen größtes Vertrauen in die Sicherheit und Qualität unserer Produkte.

Bürokisten werden als steuerfreie Annehmlichkeit von der Bundesregierung gefördert: Lohnsteuer-Richtlinien, 2011; R 19.6 LStR 2011 R 19.6 – Aufmerksamkeiten am Arbeitnehmer Sachleistungen des Arbeitgebers, die auch im gesellschaftlichen Verkehr üblicherweise ausgetauscht werden und zu keiner ins Gewicht fallenden Bereicherung der Arbeitnehmer führen, gehören als bloße Aufmerksamkeiten nicht zum Arbeitslohn. Aufmerksamkeiten sind Sachzuwendungen bis zu einem Wert von 40 Euro, ... Als Aufmerksamkeiten gehören auch Getränke und Genussmittel, die der Arbeitgeber den Arbeitnehmern zum Verzehr im Betrieb unentgeltlich oder teilentgeltlich überlässt, nicht zum Arbeitslohn.
Die Angaben zur steuerlichen Förderung entsprechen unseren aktuellen Informationen. Für die Richtigkeit können wir jedoch keine Gewähr geben. Zur Absicherung dieser Information fragen Sie Ihren Steuerberater, oder wenden Sie sich an die Finanzverwaltung.

Die sieben Bioland-Prinzipien

Die sieben Bioland-Prinzipien stehen für unser Leitbild und Ideal der Landwirtschaft der Zukunft. Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst davon ein Bild zu machen: Auf bioland.de, direkt auf den Höfen der Bioland-Bauern oder den Betrieben unserer verarbeitenden Partner. Wer die Zusammenhänge und Auswirkungen unserer Wirtschaftweise kennt, kann einschätzen, welchen ganzheitlichen Mehrwert Bioland-Lebensmittel für uns alle haben.

Informieren Sie sich und werden Sie Teil einer Gemeinschaft, die Verantwortung für unsere Zukunft übernimmt: Als Erzeuger, Verarbeiter, Mitbürger oder Kunde.


www.bioland-prinzipien.de

Wann ist was reif – unser Saisonkalender

Welches Gemüse hat im Februar Saison? Eine Frage, die immer weniger Menschen beantworten können. In unseren Breitengraden können wir Obst und Gemüse fast überall und jederzeit einkaufen. Obst und Gemüse hat immer Saison!?

Die Globalisierung macht es möglich, meist ohne Rücksicht auf die Umwelt, die Natur, die Arbeitsbedingungen……

 

Doch wie soll man sich bei dieser riesigen Auswahl zurechtfinden?

In unserem Saisonkalender erfahren Sie wann welches Gemüse und Obst in unserer Region Saison hat. Denn wer saisonal und aus der Region kauft, tut Gutes. Es lohnt sich nach dem Saisonkalender einzukaufen.


Sie bekommen knackiges, frisches Gemüse, direkt aus der Region, ohne weite Transportwege.

Durch die natürlichen Erntezeiten im Freiland schmecken die Früchte besser, enthalten mehr Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe.

Sie sind gesünder, ausgereifter und damit verträglicher (importiertes Gemüse/Obst wird wegen des Transportes meist unreif geerntet und künstlich nachgereift).

Mit dem Kauf von regionalem Gemüse/Obst fördern Sie die hiesigen Arbeitsplätze, unsere Kulturlandschaft, die Umwelt und unser Essverhalten.

 

Wir hoffen Ihnen damit eine praktische Einkaufshilfe zu geben.


Hier finden Sie unseren Saisonkalender zum downloaden.

 

Tipp: Wer ausschließlich  Gemüse aus der Region möchte, der sollte sich für unser Regionalsortiment zu 18 € entscheiden. Von Mai/Juni bis ca. Dezember /Januar packen wir garantiert alles was die Region zu bieten hat.