Tretty Münster

Tretroller funktionieren allein durch Muskelkraft

Haben Sie die neuen tretty-Roller schon fahren sehen?

Seit Ende August können die praktischen Tretroller in Münster als umweltfreundliche und gesunde Alternative zum E-Scooter ausgeliehen werden.

Der Tretroller ist eine Eigenentwicklung des jungen Startup-Unternehmens tretty – green mobility und funktioniert allein durch Muskelkraft. Das ist den beiden Gründern Maximilian Weldert und Amir Timo Marouf sehr wichtig. Sie sagen: „Es geht darum, dass wir komplett unabhängig sind von der Steckdose: kein Motor, kein Elektro – nur Körperkraft.“

Antrieb allein mit Muskelkraft durch Abstoßen mit dem Fuß

Wie beim klassischen Tretroller funktioniert der Antrieb durch Abstoßen mit dem Fuß. So kann man 12 bis 18 Kilometer pro Stunde erreichen, je nach Fittness auch bis zu 25 Kilometer pro Stunde. Das junge Start-up-Team empfiehlt, das Bein nach 7 bis 10 Schritten zu wechseln für eine gleichmäßige Körperbelastung.

 

Sharing-Konzept funktioniert über
eine App

Das Sharing-Konzept funktioniert über eine App. Über die Standortfunktion können verfügbare trettys in der Nähe gefunden werden. Das Auf-, Abschließen und Bezahlen erfolgt über die App. Sie gibt auch Auskunft, wo geparkt werden kann, denn verantwortungsbewusstes Abstellen ist den Gründern wichtig.

Wir finden die tretty-Idee klasse und haben uns gerne an der Crowdfunding-Kampagne beteiligt. Den Jungunternehmern wünschen wir viel Erfolg!

25.09.2020

Fotos: tretty Münster