Stielmus frisch vom eigenen Acker

Für kurze Zeit kommt das typische Frühjahrsgemüse auch jetzt nochmal in Ihre Kiste.. Lecker!

Stielmus schmeckt frisch, zart und feinsäuerlich mit einer leichten Schärfe. Obwohl Stielmus mit Kohl eng verwandt ist, erinnert geschmacklich nur wenig daran. Stielmus enthält viel Vitamin C und Provitamin A, zahlreiche Mineralstoffe sowie gesundheitsfördernde Senfglycoside, die antibakteriell wirken und zudem die Verdauung anregen.

Auf unserem Bioland Hofgut können wir das typische Frühjahrsgemüse im Herbst nochmal ernten. Eine zweite Aussaat im Spätsommer macht dies möglich. Die Sommermonate sind zu heiß für dieses Gemüse, es würde zu schnell „schießen“, wie der Gärtner sagt. Für Stielmus werden Speiserüben mit engem Stand herangezogen, damit sich anstatt Rüben die typischen langen Blattstiele ausbilden. Nach fünf bis sieben Wochen kann bereits geerntet werden.

Stielmus vom eigenen Hof

Lange war Rübstiel, wie Stielmus auch genannt wird, nur der Generation der Großeltern bekannt. Aufgrund seines überzeugenden Geschmacks und seines hohen Gesundheitswerts kehrt es zurück auf die Speisepläne. Traditionell wird in der niederländischen Küche im Rheinland und Westfalen das Stielmus gehackt und gedünstet zu Fleischgerichten serviert. Es lässt sich wunderbar mit Kartoffeln kombinieren, kann aber auch roh im Salat verwendet werden.

Stielmus im Kartoffelnest

09.09.2021