Spendenaktion für die Ukraine

Wir freuen uns über das Spendenergebnis:  
Für 1500 gelieferte Grüne Kisten und 1000 Marktkunden der letzten Woche spenden wir aufgerundet 3000 € an „Ärzte ohne Grenzen“ zusammen mit Spenden unserer Mitarbeiter:innen.
Wir danken mit diesem kleinen Beitrag allen Menschen, die unter größtem Einsatz helfen und mutig sind in diesem grausamen Krieg. Wie kann es uns gut gehen, wenn sich die ukrainische Bevölkerung um alles fürchten muss? Es ist schwer zu fassen.

Der Krieg gegen die Ukraine ist eine humanitäre Katastrophe. In allererster Linie für die Bürger:innen der Ukraine, die sterben, verwundet werden, Angehörige verlieren, Hunger und Notstand erleiden oder aus ihrer Heimat fliehen müssen. All ihnen, wie auch den mutigen Menschen innerhalb Russlands, die sich im Angesicht von Verhaftungen, Geldstrafen und Gefängnisaufenthalten dem russischen Präsidenten in der Sache entgegenstellen, gilt unsere volle Solidarität.

Wir wollen die Helfer:innen vor Ort mit einer Spende unterstützen. Deshalb spenden wir für jede Kundin, jeden Kunden, der oder die in der kommenden Woche (KW13) von uns beliefert wird 1 Euro an Ärzte ohne Grenzen.

Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen liefern insbesondere Hilfsgüter auch mobile Kliniken in die Ukraine und versorgen Verletzte. Mehr Informationen finden Sie unter "Ärzte ohne Grenzen / Unsere Hilfe in der Ukraine":

Ärzte ohne Grenzen

Bioland verfasst Resolution

Aus aktuellem Anlass traf sich vor wenigen Tagen die Bioland-Delegiertenversammlung und verfasst folgende Resolution zum Krieg in der Ukraine und seinen Folgen für die Lebensmittelwirtschaft:

Bioland ResolutionPresemitteilung Bioland e.V.

23.03.2022 / 07.04.2022