Kistenplaner Martin geht in Elternzeit

Unser Kollege Martin verabschiedet sich ab Mai in die Elternzeit. 

Martin plant jede Woche unsere Kistensortimente, von der Gemüsekiste über die Gemüse- und Obstkiste bis zur Regionalkiste oder Mutter & Kind-Kiste. Da wir Ihnen, liebe Kunden, eine wöchentlich abwechselnden Kisteninhalt anliefern möchten, ist für diese Aufgabe viel Wissen über Gemüse- und Obstsorten und deren Erntezeit erforderlich.

Dabei ist Martin ständig im Gespräch mit den regionalen Anbaubetrieben, aber auch mit den Großhändlern: Welche Sorte schmeckt gerade besonders lecker und was kann zum Beispiel witterungsbedingt nicht empfohlen werden.

Wichtig ist der enge Austausch mit unserem Gärtnerteam zur aktuellen Ernte, denn am liebsten packen wir Ihnen Gemüse vom eigenen Hof in die Kiste. Unsere 40 verschiedenen Gemüsekulturen bieten eine vielfältige Grundlage. Was wir nicht selbst anbauen, wie zum Beispiel Tomaten, Aubergine oder Spargel, kaufen wir zur Vervollständigung unseres Sortiments von Kollegen zu.

Malin ist als Elternzeitvertreterin bestens eingearbeitet.

In den letzten Tagen hatten Martin und Malin viel abzustimmen und zu klären. Inzwischen sitzt Malin am Arbeitsplatz und Martin unterstützt nur noch im Hintergrund. Der Übergabe zum 1. Mai steht nichts mehr im Weg.

Für Malin ist der Mai ein guter Zeitpunkt für Ihren Arbeitsbeginn als Kistenplanerin, denn jetzt beginnt die Erntezeit der regional angebauten Gemüsesorten. Bereits seit 2 Wochen können schon erste regionale Produkte vom eigenen Hof und von Kollegen im Umland eingeplant werden.

 

Wir wünschen Martin eine schöne Vaterzeit 
und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Malin!

 

29.04.2021