Buschbohnen vom Hofgut

Buschbohnen

Buschbohnen sind eine vielseitige Delikatesse und die ersten werden gerade bei uns geerntet. Nächste Woche können Sie die knallgrünen Hülsenfrüchte ganz frisch von unserem Acker nach Hause geliefert bekommen!

Im ökologischen Landbau ist die Bohne ein wichtiger Teil der Fruchtfolge. Durch die Symbiose mit Knöllchenbakterien im Boden können Hülsenfrüchte Stickstoff im Boden anreichern. Dieser steht dann der nachfolgenden Kultur zur Verfügung.

Buschbohnen sind wie alle Hülsenfrüchte reich an Pflanzeneiweiß, Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Sie sind natriumarm aber kaliumreich und leicht verdaulich. Bohnen sind im rohen Zustand ungenießbar. Sie enthalten schädliche Eiweißstoffe, die ungekocht Magenprobleme auslösen können.

Buschbohnen werden am besten frisch verzehrt. Im Gemüsefach des Kühlschranks bleiben sie ca. 1-2 Tage frisch. Die Lagerung sollte nicht zusammen mit Äpfeln, Birnen oder Tomaten erfolgen, denn diese Früchte bilden in reifem Zustand natürlicherweise das Gas Ethen, welches als Reifungshormon braune Flecken auf den Bohnenhülsen fördert. Um einer Fäulnisbildung vorzubeugen, sollten Bohnen außerdem nicht nass werden.

Buschbohnen lassen sich hervorragend einfrieren. Bis zu einem Jahr können sie auf diese Weise gelagert werden. Dazu müssen sie wenige Minuten blanchiert werden. Das anschließende Abschrecken mit kaltem Wasser hilft beim Erhalten der grünen Bohnenfarbe. Sie können dem Kochwasser auch etwas Backpulver hinzufügen, um die grüne Farbe zu erhalten.

Buschbohnen vom Hofgut

01.07.2022